AIESEC International News

Integrierte, internationale Organisation
AIESEC Alumni International freute sich, als Teil der Supervisory Group mit AIESEC International in ihrer vor kurzem begonnenen Übergangsphase teilzunehmen. Die beiden Organisationen arbeiten an einem gemeinsamen Projekt und suchen sogar gemeinsam Sponsoren. Die Idee „einmal AIESECer immer ein AIESECer“ wird in einem solchen kollaborativen Umfeld sicherlich Früchte tragen. Traditionell waren die beiden Organisationen tatsächlich eher getrennt anzutreffen, aber die Dinge begannen sich zu ändern, als die beiden Gruppen letztes Jahr gemeinsam eine Internationale Konferenz ausrichteten. Umso mehr in diesem Jahr, als sie sich den Austragungsort sogar teilten.

Die internationale Alumni-Organisation ist zunehmend mit der Arbeit von Andrew Rowe verbunden und arbeitet nun mit Alex Tichy als dem derzeitigen Präsidenten des AAI Executive Board. Seine Hoffnung ist es, eine institutionelle Verbindung mit AI zu schaffen, die über die derzeitigen Gremien hinausgeht und die fortlaufenden Übergänge in beiden Organisationen überdauern wird.

AIESEC Life und AIESEC US arbeiten in ähnlicher Weise auf vierteljährlichen Treffen zusammen. Diese Interaktion und Kommunikation ermöglicht es den beiden Organisationen, zusammenzuarbeiten und ein Gefühl der fortwährenden Verbindung aufrechtzuerhalten. Darüber hinaus teilen wir BOD-Mitglieder und AAI macht jetzt das gleiche.

Wenn diese Beziehungen sich so fortsetzen, dann wächst auch die Zahl der Alumni-Organisationen auf der ganzen Welt. Es ist aufregend zu sehen, dass die Zahl der Länder zunimmt, die formelle Gruppen gründen. AIESEC Life und seine ‚Hubs‘ und Mitglieder werden von der Aufnahme neuer Länder und den neuen Möglichkeiten zur Interaktion in der globalen Alumni-Arena profitieren.

– am Mittwoch, dem 6. September 2017

– Gepostet von: Daniele Lea

AIESEC UGA erhält von ‚International Student Life‘ die Auszeichnung ‚Organisation des Jahres‘
Das AIESEC-Komitee der University von Georgia, das zu dem größten Jugendnetzwerk der Welt gehört, hat 2015-16 die Auszeichnung „Organisation des Jahres“ des ‚International Student Life‘ gewonnen.

‚International Student Life‘ ist eine Dachorganisation für die 20 internationalen Studentenorganisationen auf dem Campus der Universität. Der Preis wurde AIESEC-Präsident Gil McBride bei einer Zeremonie in der Tate Grand Hall am Ende des Frühlingssemesters der Universität im Mai übergeben.

Jeff Jeffries, Direktor des Büros für Internationales Studentenleben, einer Abteilung innerhalb der Abteilung für Studentenangelegenheiten der Universität, überreichte die Auszeichnung. Das Komitee erhielt die Auszeichnung zum ersten Mal.

AIESEC-Sprecherin Natalie Wickstrom sagte der Global Atlanta Zeitung, dass das UGA-Komitee aus 45-50 Mitgliedern besteht und im vergangenen Jahr mit einer Vielzahl von Programmen und Events gewachsen ist. Herzlichen Glückwunsch dem UGA-Komitee für diesen prestigeträchtigen Preis!

– am Montag, dem 22. August 2016

– Gepostet von: Kris Stafie