Die AIESEC Konferenzen

Ähnlich der globalen Struktur, so werden auch Konferenzen auf verschiedenen Ebenen abgehalten. Dabei handelt es sich im Allgemeinen um lokale oder regionale, sowie bi-regionale, nationale oder internationale Konferenzen.

Neue Mitglieder werden auf regionaler und lokaler Ebene eingeführt. Hierzu gibt es die ‚Newie Introduction Conferences‘ (NICo), die meist drei Tage andauern und nicht über die regionale Ebene hinausgehen. In Deutschland treffen sich Mitglieder auf bi-regionaler Ebene zweimal im Jahr, ebenso wie auf der nationalen Ebene, auf der sich die ca. 450 Vorstandsmitglieder treffen. Dieses deutsche Modell kann sich durchaus von denen anderer Länder unterscheiden.

Konferenzen auf internationaler Ebene finden innerhalb ihrer jeweiligen globalen Region statt, z.B. den ‚European Congress‘ (EuroCo) für nationale Vorstandsvorsitzende und lokale Vorstandsvorsitzende. Auf globaler Ebene ist die Internationale Konferenz (International Congress – IC) von hoher Wichtigkeit. Diese findet jährlich für ca. zehn Tage statt, hierzu nehmen nationale Vorstände und lokale Vorstandsvorsitzende der Mitgliedsstaaten teil. Über 700 Studenten besuchen die Konferenz 2014, im darauffolgenden Jahr werden 1.400 Mitglieder erwartet.

Die verschiedenen AIESEC Ebenen organisieren insgesamt über 500 Konferenzen pro Jahr. Der Zweck der Konferenzen ist es, die internationale Gemeinschaft der Mitglieder und Netzwerke zu fördern, berufliche Kompetenzen zu erweitern und an Strategien für AIESEC zu arbeiten.